Soziales Engagement

Jürgen Berreth Immobilien unterstützt von nun an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V.. Es wird für jeden absolvierten Verkauf am Ende des Jahres ein Anteil der Provision an den Förderverein gespendet. Für mich ist es überaus wichtig im Rahmen dieser Spende etwas Gutes zu tun. 

Sollten Sie über einen Immobilienverkauf nachdenken und sich für unsere Spendenaktion interessieren können Sie uns gerne dazu kontaktieren. 

Mehr über den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V.

 

Der Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. kümmert sich um krebskranke Kinder, deren Eltern, Geschwister und Großeltern. Außerdem unterstützen der Förderverein die Universitätskinderklinik Tübingen und die medizinische Forschung.

Auch die psychosoziale Nachsorge ist dem Förderverein seit Jahren ein ganz großes Anliegen. Er initiiert, finanziert und unterstützt diese Arbeit und ruft damit auch ins Bewusstsein, dass es für Familien mit krebskranken Kindern – auch nach Abschluss der medizinischen Behandlung – einen ganz normalen Alltag über einen langen Zeitraum nicht gibt. 

Das Elternhaus

Seit 1987 unterhält der Förderverein ein Elternhaus, seit 2010 das sog. José Carreras-Haus. Eltern, deren krebskrankes Kind in der Tübinger Kinderklinik behandelt werden muss, können während der Therapiezeit in diesem Haus übernachten. Dieses Angebot gilt natürlich auch für Großeltern und Geschwister. So wird das Elternhaus für die betroffenen Familien eine „Heimat auf Zeit“.  Sie können hier aber nicht nur übernachten, sondern sie werden in dieser schwierigen Zeit auch begleitet. 

Das Familienhaus

Das Familienhaus in der Hallstattstraße verfügt über 7 Zimmer, zwei Küchen und ein Wohnzimmer. Das Familienhaus dient demselben Zweck wie das Elternhaus, nämlich eine Heimat auf Zeit zu sein für Eltern, Großeltern und Geschwister in der Zeit, in der die krebskranken Kinder in der Klinik behandelt werden.